JESUS LEBT

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Jesus lebt

Das Leben beginnt mit der Geburt. und genau das feiern wir momentan. Die Geburt Jesus Christus. Man wünscht sich fröhliche, besinnliche, schöne Weihnacht. Man nennt es das Fest der der Liebe der Zuneigung und des Friedens. Weihnachten ist Familienzeit. Aber auch gerade aus diesen Gründen ist diese Zeit für die Menschen, die nicht daran Teilhaben, deren Familien nicht mehr intakt sind die keine Familie haben auch eine Zeit der Depression. Tja so ist es nun einmal, alles hat mindestens zwei Seiten. . . Der Glaube ist die Basis Glaube ich daran, dass das Wunder begann und der Retter, der Heiland der Sohn Gottes geboren wurde? Der nächste Schritt ist aus diesem Glauben heraus die Hoffnung wachsen zu lassen, dass die gute Nachricht viele erreicht und Gutes folgen wird, damit am Ende das Wichtigste entsteht - die Liebe, die Erkenntnis, dass Gott uns liebt und wir diese Liebe weitergeben dürfen und sollen. Liebe deinen Nächsten wie dich selbst. Nur wer sich selbst liebt, kann diese Liebe auch weitergeben. Wir erhalten die Liebe Gottes, ob wir wollen oder nicht. Es liegt an uns, was wir damit tun. Erst in der Tat wird diese sichtbar. Liebe lebt von Gesten und Taten. Und wie schrieb Paulus an die Gemeinde in Korinth: "Glaube, Hoffnung, Liebe diese drei aber die Liebe ist die Größte unter ihnen." . Ein junges Paar, verlobt noch nicht verheiratet, hochschwanger, in der Fremde aber trotzdem an dem Ort ihrer Geburt, am Ursprung aber doch nicht zuhause. Alle Herbergen sind überfüllt, obwohl jeder wusste, dass diese Volkswanderung zu erwarten war. Der übliche Alltag ist gestört, Hektik an jeder Ecke. Es mangelt an allem. Zeit, Aufmerksamkeit, an Geduld, an Hilfsbereitschaft. Dann auch noch eine Besatzungsmacht, die das verursacht hat. Darin, in aller Ohnmacht, am Rande der Gesellschaft beginnt dieses neue Leben und wer dann daran glauben kann, dass hier der Beginn des liebevollen Miteinanders liegt und trotz aller widrigen Umstände seines eigenen Lebens erkennt, dass es Hoffnung gibt, der wird voller Liebe sein. Schau in die Augen eines Kindes und bewege es in deinem Herzen und du wirst es verstehen. Ich wünsche allen ein gesegnetes Weihnachtsfest! Möge der Glauben zu euch kommen und verweilen, sodass die Hoffnung blüht in euren Herzen und ihr die Liebe, die euch widerfährt weiter geben könnt.
26.12.14 18:41
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung